Burg Gars

Burgbuehne klKultur, Geschichte & Zukunft
Kultur, Geschichte und Zukunft stehen im Mittelpunkt der Burg Gars – eine der ältesten Burganlagen Österreichs, deren politisch einflussreiche Geschichte bis ins 11. Jahrhundert zurückreicht. Die bestechende Akustik und die bezaubernde Atmosphäre machen die Babenberger Burg zu einem perfekten Spielort für hochwertige Kulturveranstaltungen. Konzerte, Theaterproduktionen, Public-Viewings oder wissenschaftliche Symposien stehen ebenso auf dem Veranstaltungsprogramm der Burg Gars, wie das alljährlich im Sommer stattfindende Opern-Festival unter der künstlerischen Leitung von Maestro Johannes Wildner.

inserat_operburggars_01_15_90_130mmMit „Don Carlo“, Giuseppe Verdis leidenschaftlicher Umsetzung von Friedrich Schillers mitreißendem Plädoyer für persönliche und politische Freiheit, steht 2015 von 17. Juli (Premiere) bis 8. August ein Meisterwerk der Musik erstmals im Mittelpunkt der Opernsaison der Burg Gars – in einem spektakulären Freiluft-Ambiente aus der Originalzeit. Es inszeniert der deutsche Opernregisseur Thilo Reinhardt. 2016 folgt Verdis „Otello“ unter der Regie des britischen Regisseurs Michael McCaffery.

Alle Infos: www.operburggars.at und www.burg-gars.at