Stift Altenburg

Benediktinerstift Altenburg
Tauchen Sie ein in die mehr als 850jährige Geschichte (Stiftung 1144) des Stiftes Altenburg und begeben Sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit.

Das Barockstift ist die am besten durchdachte Klosteranlage hinsichtlich Konzeption und Umsetzung. Der damalige Abt Placius Much (+1756), der Baumeister Josef Munggenast und der Südtiroler Maler Paul Troger prägten das Aussehen des Stiftes.

Lassen Sie sich von den phantastischen Bildern überraschen, die Paul Troger in den 9 Kuppelfresken Altenburgs entworfen und gemalt hat. Sie werden staunen, welche hervorragenden Künstler dieses Stift zum Barockjuwel des Waldviertels formten.

Unter dem Barockstift erleben Síe das „Kloster unter dem Kloster“ – der mittelalterliche Kreuzganghof ist das Zentrum dieser Anlage!

Im Garten der Religionen konfrontieren Sie sich mit der Haltung der Christen zu den nichtchristlichen Religionen seit dem 2. Vatikanischen Konzil oder sie finden einen ruhigen Platz für Ihre persönliche Rast im Garten der Stille!

Für mehr Informationen über Klöster und Stifte in Österreich schauen Sie unter www.kloesterreich.at
www.stift-altenburg.at
www.kloesterreich.at

Öffnungszeiten
tägl. 10.00 – 17.00
Ostersonntag – Allerheiligen

Eintritt/Preis
Ermäßigungen
Eintritt/Person: EUR4,50 – 9,00
Ermäßigungen gibt es für:
Gruppen ab 20 Personen oder ab 7 Personen, Senioren, Presse, Schüler, Studenten, Museumspädagogen, Fremdenführer und Behinderte
(alle gegen Vorweis eines Ausweises)

Sonstiges
• Souvenirshop
• Führungen
• Parkplätze
• Busparkplätze
• Sanitäre Anlagen
• Cafe
• Restaurant
Sprachen
• Deutsch
• Englisch
• Italienisch
• Tschechisch
Besondere Eignung
• Familien
• Gruppen
• Senioren
Zahlungsmöglichkeiten
• Bankomat/ EC-Karte (Maestro)
• Barzahlung
• AMERICAN EXPRESS
• DINERS CLUB
• MASTERCARD/EUROCARD
• VISA
Kontakt
Stift Altenburg
Abt Placidus Much-Straße 1
3591 Altenburg, Österreich
Tel.: +43(2982)345114
Fax: +43(2982)345113
E-Mail: kultur.tourismus@stift-altenburg.at