Veranstaltung in den Weingärten

Vom 30. August bis 15. September 2019: Mit Freunden den Spätsommer feiern

Der Spätsommer ist die schönste Zeit, dem Kamptal einen Besuch abzustatten, präsentiert er sich doch hier als Genusssaison in Reinkultur: viel Sonne, kaum Niederschlag, mildes Licht, würzige Luft und vor allem mit dem „Kostbaren Kamptal“ eine Veranstaltungsreihe, bei der Spitzenwinzer und Top-Kulinarik zusammenfinden. Vom 30. August bis 15. September bieten offene Kellertüren, vier große Vergleichsverkostungen, zwölf von Weinen begleitete Degustationsmenüs und viele weitere Events die Chance, sich einen breiten Überblick über die Weinvielfalt des Kamptals zu verschaffen sowie in ungezwungener Atmosphäre Winzer und Gastköche persönlich kennenzulernen.

Kostbares Kamptal: Weinfest
Kostbares Kamptal: Ein Weinfest in den Rieden

Offene Kellertüren

Vinophiles Herzstück des Eventreigens sind die offenen Kellertüren am Samstag, den 7. September, bei dem 25 Winzer von 10 bis 18 Uhr zur Verkostung ihrer Weine einladen. Bei freiem Eintritt sind neben den Lagenweinen des Jahrgangs 2018, die zu diesem Zeitpunkt ihre optimale Trinkreife erreichen, auch Raritäten aus älteren Jahrgängen zu probieren.

Kulinarische Begegnungen

Ganz besonders genussvolle Momente ergeben sich bei „Kostbares Kamptal“ dann, wenn sich Winzer und befreundete Köche zusammentun, um das Beste aus Keller und Küche zu vereinen. So sorgen am 7. September Hans, Maximilian und Hans jun. Topf sowie Haubenkoch Werner Punz für „Wildes Vergnügen“ mit Wildpret und Weinen vom Weingut Topf in Straß. Hannes Hirsch und Michael Kolm vom Bärenhof in Arbesbach lassen am 8. September am Weingut Hirsch in Kammern die Ziegen- und Büffelkäse von Robert Paget hochleben. Und der Langenloiser Heurigenhof Bründlmayer zelebriert am 11. September unter dem Motto „Grillen & Großflaschen“ feines Dry Aged Grillgut aus dem Hause Höllerschmid sowie Weine aus Magnumflaschen aus der Vinothek von Willi Bründlmayer.

Vielfalt verkosten

Wer nicht nur Weine von einzelnen Winzern verkosten, sondern auch mit jenen von anderen Weingütern vergleichen möchte, besucht am besten eines der vielen Weinkulinarien. Am 31. August zum Beispiel lädt das Gasthaus Gutmann in Zöbing zum Winzerdinner. Ebenfalls an diesem Tag startet im Weinort Straß die Eventreihe „Gaisberg Uncorked“ mit Lagenweinverkostung und langer Genusstafel am Marktplatz. Am 6. September präsentieren die Österreichischen Traditionsweingüter ihre Weine aus den „Ersten Lagen“ – den besten Weingärten – auf Schloss Grafenegg. In der Alten Schmiede in Schönberg werden am 7. September zwölf gereifte Weine von verschiedenen Schönberger Weingütern gemeinsam mit einem 4-gängigen Menü serviert.

Magische Orte

Bei manchen Veranstaltungen verzaubern nicht nur Wein und kulinarischer Genuss, sondern auch der Ort. Das Winzerdinner mit dem Weingut Rosner am 6. September wird beispielsweise im Langenloiser 10er-Haus, einem restaurierten Winzerhaus aus dem Jahr 1924, serviert. Das Weingut Kroneder lädt seine Gäste am 7. September in die Riede Steinhaus ein, wo Haubenkoch Alexander Lintner direkt im Weingarten aufkocht. Und der Arche Noah-Garten in Schiltern ist gleich mehrmals Schauplatz von geselligen Events: Am 30. und 31. August sowie 6. und 7. September finden hier ein Raritäten-Heuriger und am 1. und 15. September ein Sonntagsbrunch statt.

Tipps für Genießer – alle Veranstaltungen im Überblick

30. August, 18:30 Uhr: Reserveweinpräsentation und 5-gängiges Menü in der Weinstube Aichinger, Schönberg
30. August bis 15. September: Reife Weine & Maître Antony Rohmilchkäse im Heurigenhof Bründlmayer, Langenlois (Mi bis So)
30. und 31. August, 6. und 7. September: Raritäten-Heuriger in der ARCHE NOAH Gartenküche, Schiltern
31. August, 16 Uhr: „Gaisberg Uncorked“: Gaisberg Riedenwanderung, Lagenwein-Verkostung, Straß im Straßertale
31. August, 19 Uhr: „Gaisberg Uncorked“: Weinkulinarium Top-Lage Gaisberg an großer Tafel am Marktplatz, Straß im Straßertale
31. August, 16 bis 18 Uhr: Winzerempfang & Salonraritäten im Salonkeller am Zöbinger Heiligenstein
31. August, 17-23 Uhr: “Vineyard Affairs”: coole DJ-Sounds, Streetfood-Variationen und natürlich Wein in der LOISIUM WeinWelt, Langenlois
31. August, 19 Uhr: Winzer-Kulinarium mit Zöbinger Weinen im Gasthaus Gutmann, Zöbing
1. und 15. September, 10-15 Uhr: Sonntagsbrunch im Vielfaltsgarten der ARCHE NOAH, Schiltern
6. September, 11-18 Uhr: Erste Lagen-Verkostung der Traditionsweingüter, Schloss Grafenegg
6. September, 16 Uhr: Winzer Talk im Weingut Rosner, anschl. Winzer.Dinner mit Weingut Rosner im 10er Haus des LOISIUM, Langenlois
6. September, 19 Uhr: Degustations-Menü im Winzerhof Armin Huber, Straß im Straßertale
6. September, 19-21 Uhr: Late Night Shopping in der LOISIUM WeinWelt, Langenlois
7. September, 10-18 Uhr: Offene Kellertüren bei 25 Winzern, Eintritt frei
7. September, 11:30-19:30 Uhr: “Pop & Pour” | Freiluftbar. Fingerfood und das passende Glas Wein. Weingut Hiedler, Langenlois
7. September, 10:30 Uhr: Winzerbrunch im Winzerhof Heinzl, Lengenfeld
7. September, 16 Uhr: Zwischen den Reben – Genuss erleben! Degustationsmenü in der Riede Steinhaus. Weingut Kroneder, Langenlois
7. September, 18 Uhr: Jazz-Heuriger im Weingut Huber, Straß im Straßertale
7. September, 18 Uhr: „Wildes Vergnügen“ mit Köstlichkeiten aus der heimischen Jagd im Weingut Topf, Straß im Straßertale
7. September, 19 Uhr: Konzert der Edelreiser und kulinarische Umrahmung im NastlHeurigen, Langenlois
7. September, 19 Uhr: Weinkulinarium Große Hämmer in der Alten Schmiede, Schönberg
8. September, 12 Uhr: Ziegen & Büffel zu Gast beim Hirsch. Käsemenü von Michael Kolm im Weingut Hirsch, Kammern
11. September, 19 Uhr: Bründlmayer im Weingarten, “Grillen & Großflaschen”, Heurigenhof Bründlmayer, Langenlois
12. September, 19 Uhr: „Der g’schupfte Ferdl“ und andere musikalische Kuriositäten beim NastlHeurigen, Langenlois

KOSTBARES KAMPTAL 2019

Fr 30. August bis So, 15. September
• Kulinarische Begegnungen
• Kostbare Weine
• Offene Kellertüren am 7. September
Der Folder mit allen Infos ist ab Ende Juli gratis zu bestellen unter weinstrasse@kamptal.at bzw. +43 2734 2000-0, man kann ihn auch HIER downloaden.

Fotos: www.pov.at

Medienpartner:

Stets auf dem Laufenden mit unserem Newsletter