Raritätenverkostungen in der Vinothek Weinkontraste

Die Strasser Ortsvinothek „Weinkontraste“ organisiert im Jänner und Februar drei Raritätenverkostungen, bei denen jeweils ein großes Weinthema sowie die Kulinarik von Peter Luf im Mittelpunkt stehen. Die Weine werden verdeckt verkostet und nach Auflösung fachkundig vorgestellt. Natürlich werden auch Vinothekswinzer mitkosten und gerne mit den Gästen diskutieren oder Fragen zum Jahrgang beantworten. 

17. Jänner: Grüner Veltliner 2010
Verkostet werden absolute Top Weine aus den Weinbaugebieten Wagram – Kamptal – Kremstal – Wachau aus dem Jahr 2010 (z.B „M“ von FX Pichler, „Vinotheksfüllung“ von Knoll etc). 2010 war ein sehr anspruchsvoller Jahrgang mit Frostschäden, Rekordniederschlägen, Ernteausfällen, ständiger Nässe, regnerischer Lesezeit, Überschuss an Säure….. Aber wie haben sich die Top Weine in den letzten 10 Jahren entwickelt, und wer konnte mit den schlechten Wetterbedingungen am besten umgehen?
Preis: € 85,– pro Person

8. Februar: Bordeaux 2004 – Ein Großer Jahrgang?
Die Experten sind sich einig: Bordeaux 2004 hat Trinkreife erreicht und sich trotz schwierigem Jahrgang sehr gut entwickelt. Verkostet werden 10 große Bordeaux Weine, angeführt vom 1er Cru Classé, Pauillac, Château Latour.
Preis: € 150,– pro Person

Februar: Riesling 2010
Wir verkosten ausschließlich absolute Top Weine aus den Weinbaugebieten Kamptal – Kremstal – Wachau aus dem Jahr 2010 (z.B „Vinotheksfüllung“ von Knoll, „Singerriedel“ von Hirtzberger etc)
Preis: € 95,– pro Person

Die Strasser Vinothek Weinkontraste
Die Strasser Vinothek Weinkontraste

Programm
18 Uhr: Sektempfang & hors-d’œuvre
18.30 Uhr: Weinverkostung (je nach Thema)
20 Uhr: 2-Gänge-Menü von Peter Luf mit Weinbegleitung
Gemütlicher Ausklang an der Weinbar (nicht im Preis inbegriffen)

Die Teilnehmerzahl ist bei diesen Verkostungen begrenzt, um Reservierung wird gebeten unter info@weinkontraste.at oder 02735/3900.

Stets auf dem Laufenden mit unserem Newsletter