Den 30. Oktober 2019 wird Rudolf Rabl lange nicht vergessen. An diesem Abend erhielt der Inhaber des gleichnamigen Weingutes bei der großen Jubiläumsgala der „International Wine & Spirit Competition“ unter den gotischen Bögen der „Iconic Guildhall“ in der City  of London nicht nur die Trophy für den besten Grünen Veltliner. IWSC-Vorsitzender Viscount Thurso überreichte ihm auch die Auszeichnung als weltbestes Weißwein-Weingut (White Wine Winery of the Year). Das hatte Rabl auch nach der Ankündigung, dass sein Betrieb auch für den Hersteller-Award in die Endauswahl gekommen sei, nicht zu hoffen gewagt.

„Nach der IWSC-Auszeichnung für den besten Weißwein im vergangenen Jahr ist die aktuelle Auszeichnung eine Bestätigung für Kontinuität unserer Arbeit. Aber auch dafür, dass wir einen guten Job machen, und mit unserem Bestreben, den besten Wein herzustellen, auf dem richtigen Weg sind“, sagt Rudi Rabl dazu. Die Überreichung auf der Bühne vor hunderten Gästen war für ihn und seine Frau Christiane ein außergewöhnliches Erlebnis. Bereits im Jahr 2018 erhielt Rabl den Award für einen Grünen Veltliner Ried Dechant Alte Reben 2016.

Für alle, die sich selber einen Eindruck von den Produkten des Weinguts machen wollen: Der in diesem Jahr on der IWSC ausgezeichnete Grüne Veltliner Ried Loiserberg Alte Reben 2017 ist derzeit ausschließlich im Ab-Hof-Verkauf erhältlich.

Weingut Rabl
Weraingraben 10
3550 Langenlois
Tel. +43 2734 23 03
www.weingut-rabl.at

IWSC
Die „International Wine & Spirit Competition“ bewertet seit mittlerweile 50 Jahren Weine und Spirituosen. Einmal jährlich verkostet eine international zusammengesetzte Jury Einsendungen aus mindestens 90 Ländern der Welt, um jeweils im November bei einer großen Gala in London die Gewinner der Awards bekannt zu geben.
www.iwsc.net

Stets auf dem Laufenden mit unserem Newsletter